Check out my webinar “Advanced Social Media – Introduction, Basic-Setup and Processes for successful corporate social media”!

Check out my webinar “Advanced Social Media – Introduction, Basic-Setup and Processes for successful corporate social media”!

Together with Dr. Benedikt Koehler from ethority – who will do the target group analysis and monitoring part – I will show in my two sessions the whole process of

  • how to introduce social media in the company,
  • how to get management buy in,
  • how to set it up, especially in regard of the organizational model,
  • implementation of basic processes,
  • how to introduce social media guidelines,
  • how to set up a strategic framework,
  • doing best practice cases like:
  • how to run a successful facebook fanpage on a global level incl. content sourcing and feedback management,
  • how to run twitter and what the biggest differences are in communication towards facebook,
  • how to prepare for crisis communication and set up the most important structures and rules up front,
  • what the role of beta and pilot projects is,
  • how to run and steer global and local activities worldwide,
  • and much more!

I’m really looking forward to the course and happy that many will participate and also like the material which is really unique and cost me months to prepare.

See you there (hopefully)! 🙂

Check it out:

http://socialmediaakademie.de/tracking/4738479490e854cb663d9525dbb5c36d/original/advanced-social-media-seminar


Here you find now the German contents in Detail from my latest presentation update:



14. September 2010 – Dozent: Dr. Torsten Wingenter

EinfĂĽhrung, Basis-Setup und Implementierung von Social Media im Unternehmen

Klärung Zielsystem & Rahmenbedingungen:

  • Klärung der Voraussetzungen, Anforderungen und Ziele
  • Was sind die Herausforderungen, Vorbehalte und Unternehmensrealität?
  • Was sind die ersten Schritte im Unternehmen?

Social Media Organisation im Unternehmen:

  • Set-up: Welche Organisations- und Steuerungsmodelle gibt es? Wo sollte Social Media idealerweise verortet sein? Welche Kriterien gibt es?
  • Welche Schnittstellen werden benötigt (inkl. Commitment, Strukturen, Involvement von Management, Abteilungen, Dienstleistern etc.)

Ressourcenplanung:

  • Ăśber welche Kompetenzen sollte ein Team verfĂĽgen? Wie sieht ein Team Setup aus? Drei-Phasen-Modell fĂĽr den Teamauf- und ausbau
  • Richtiges Timing & Fokus: Priorisierung der Aktivitäten und Ressourcen
  • Inhouse oder Outsourcing: Was funktioniert an welcher Stelle?

Chancen & Risiken erkennen:

  • Social Media Readiness der Organisation & Guidelines, Etablierung von einfachen Verhaltensregeln
  • EinfĂĽhrung Risk-Management (Was sind die größten Risiken und wie begegne ich ihnen?)
  • Erfolgsfaktoren von Social Media Aktivitäten von Unternehmen
  • Ăśberleitung Analyse und Zielgruppentargeting: Wo fange ich an? (“Be where your customers are!”)


21. September 2010 – Dozent: Dr. Benedikt Köhler
Analyse und Zielgruppentargeting

  • Klassische Zielgruppenmodelle vs. Social Media Zielgruppenmodelle
  • Zielgruppen im Web / Zielgruppen in Social Media

Statusfeststellung der Social Media Awareness

  • Wie finden Sie heraus, wo und wie im Social Web bereits ĂĽber Ihr Unternehmen/Ihre Marke gesprochen wird?
  • Wie ist die Performance Ihres Unternehmens/Ihrer Marke im Social Web? Social Media Research
  • Wie identifizieren Sie Ihre Zielgruppe(n) im Netz?
  • Wo halten sie sich auf, worĂĽber unterhalten sie sich, was gefällt ihnen und was nicht?

Social Media Marktforschung

  • Wie finden Sie heraus, wie Ihr Unternehmen/Ihre Marke wahrgenommen wird?
  • Wie stellt sich Ihr Markt im Social Web dar, welche Trends sind erkennbar?
  • BedĂĽrfnisse der Zielgruppe?

Audit und Strategie

  • Wie bewerten Sie die erhaltenen Daten und wandeln diese in eine sinnvolle Strategie um?
  • Touchpoints?

Konkretes Beispiel: Identifikation einer Zielgruppe in Social Media und Kommunikationsplanung



28. September – Dozent: Dr. Torsten Wingenter
Strategisches Framework und laufender Betrieb & Prozesse

Strategisches Framework

  • ĂśberfĂĽhrung strategischer Rahmen in die Praxis (“Know who you are, what your customers want and where you want to go!”)
  • Strategie- & Prozessentwicklung: Welche Schritte sind notwendig fĂĽr den erfolgreichen Betrieb von Facebook & Co.

Stufen der Prozessimplementierung:

  • Der Basis- und Routinebetrieb
  • Zielbestimmung: Welche Prozesse werden fĂĽr welche Zielsetzungen benötigt?

Praxisbeispiel Facebook: Wie organisiere ich einen erfolgreichen Facebook Auftritt?

  • Das Media Zusammenspiel auf Facebook
  • Stufen der Prozessimplementierung am Beispiel Facebook
  • Welche Basisprozesse werden benötigt und wie sieht das Zusammenspiel aus? (wie Content Sourcing, Redaktionsplan, Posting, Kommentarfunktion, Kundeninteraktion, “glocal” content)
  • Sieben TodsĂĽnden & sieben Tugenden in Social Media fĂĽr Unternehmen
  • 90-9-1-Prinzip sowie die Bedeutung der Teilen-Funktion
  • Warum folgen Fans Facebook Fanseiten?
  • Interaktions- und Feedbackmanagement auf Facebook
  • Kundenservice 2.0 (u.a. klassische Beschwerdeprozess auf Facebook)

Transfer Praxisbeispiel auf twitter:

  • Zusammenspiel von Content Sourcing, Redaktionsplan, Interaktions- und Feedback Management auf twitter
  • Unterschiede in der Kommunikation von twitter zu Facebook

Die Rolle von Pilotprojekten und Beta-Versionen:

  • Beta als Paradigmenwechsel
  • Praxisbeispiele Pilotprojekte/Beta-Versionen
  • Alternative Geschäftsmodelle: What would Google do?

Krisenkommunikation:

  • Definition und Ausprägungen von Krisen
  • Grundregeln der Krisenkommunikation
  • Voraussetzungen und Besonderheiten der Krisenkommunikation in Social Media
  • Erarbeitung eines Krisenplanes
  • Social Media Krisentools & Handlungsalternativen

Youtube & Co.:

  • Die Rolle von (Bewegt-)Bildern/Video fĂĽr Social Media

Steuerung internationaler Aktivitäten:

  • Wie sieht das erfolgreiche Zusammenspiel aus und was muss beachtet werden?
  • Lösungsansätze zu globaler Facebook Seite vs. lokaler Seite

Ausblick Zukunft Social Media:

  • Relevante Plattformen & Trends
  • Ăśberleitung Return-of-Investment: Die Frage nach dem ROI


5. Oktober 2010 – Dozent: Dr. Benedikt Köhler
Monitoring und Erfolgsmessung

Social Media Clipping

  • Wie bleiben Sie auf dem Laufenden hinsichtlich der Gesprächen ĂĽber Ihr Unternehmen/Ihre Marke im Social Web?
  • Social Media Monitoring: Kategorisierung und Auswertung von Social Media Clippings
  • Das richtige Lesen und Bewerten von relevanten Daten
  • Wie erkennen Sie, welche Daten relevant fĂĽr Sie sind?

Krisenprävention
Wettbewerbsbeobachtung

Social Media ROI

  • Entwicklung von messbaren Teilzielen
  • Möglichkeiten der Bewertung Ihres Social Media Engagements.
  • Ansätze zur Erfolgsmessung


Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Copyright © 2017 Life is a beta. Icons by Wefunction. Designed by Woo Themes